Betreuung

Neben der Pflege kommt auch der Betreuung eine wichtige Bedeutung zu. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner geniessen die Gemeinschaft und leben den ganz normalen Alltag. Sie sitzen am grossen Tisch zusammen, lesen die Zeitung, blättern in Illustrierten, plaudern mit Mitarbeiterinnen und hören auch mal beim Vorlesen zu.

Dazwischen setzen wir mit einem abwechslungsreichen, aber nicht überfordernden Pro- gramm bewusst Akzente: ein Musikapéro mit einem Jodelchörli, der alljährliche gemein- same Ausflug, Geburtstage, die 1. August-Feier und anderes mehr bringt Abwechslung in den Alltag.

Wir akzeptieren die Menschen, wie sie sind und zwängen sie nicht zu Aktivitäten. Wir lassen ihnen die Ruhe, um auf ihr Leben zurückzublicken und vermitteln die Geborgenheit, um damit abzuschliessen. «Unsere Türen sind immer offen», auch wenn sie aus Sicher- heitsgründen schon mal physisch abgeschlossen sind. Wir freuen uns über Besuche, welche den Alltag bereichern und Freude sowie Abwechslung ins Haus bringen. Um die Tagesstruktur zu unterstützen, schätzen wir es, wenn die Besucher zwischen 14.30 und 17.00 Uhr kommen. Selbstverständlich sind aber auch andere Zeiten möglich.